Osterferien

In den Osterferien findet kein Judo-Training statt.

Da an einigen Schulen bereits der Mittwoch zu den Ferien gehört, findet auch am 13.04.2022 kein Training statt.

Wir wünschen Euch allen schöne Ferien und ein schönes Osterfest.

Trainingsstart

der Trainingsbetrieb startet regulär wieder nach den Faschingsferien am Mittwoch, dem 9. März 2022 zu den gewohnten Zeiten.

Corona-Update: Trainingsbeginn

Der Vorstand der Judoabteilung (Abteilungsleiter und Sportlicher Leiter und seine Stellvertreter) haben im Hinblick auf die aktuell leider stark steigenden Fallzahlen, insbesondere auch bei Schüler:innen entschieden, dass das Judotraining erst wieder mit Rückkehr zur "Warnstufe" aufgenommen wird.

Übersicht über die aktuellen Corona-Regelungen des Landes Baden-Württemberg.

Verschiebung des Trainingsstarts

da die aktuellen Ausnahmeregelungen für Schüler:innen bis 17 Jahren nur noch für den Januar 2022 greifen und wir insgesamt leider wieder mit steigenden Inzidenzen zu kämpfen haben wird der Trainingsstart 2022 unter Vorbehalt kommender Regelungen auf die erste Februar-Woche verschoben.

Wir wünschen uns alle eine Rückkehr zum normalen Trainingsbetrieb, jedoch haben wir in der Judoabteilung entschieden, dass zunächst die Teilnahme am Schulunterricht in Präsenz Priorität hat. Da mit Schulbeginn zwangsläufig hier die Kontakte zunehmen, möchten wir eine weitere Vermischung vermeiden. Dies natürlich um ungeimpfte Kinder, noch ungeimpfte Jugendliche und natürlich auch das Trainerteam zu schützen.

Wir bitten um Verständnis.

Corona-Update 2022

aufgrund der am 27.12.2021 in Kraft getretenen neuen Coronaverordnung des Landes Baden-Württemberg in Verbindung mit der Corona-Sport-Verordnung gelten bis auf Weiteres für den Trainingsbetrieb folgende Regelungen:

  • Die Halle darf nur betreten, wer die 2G+ Anforderungen erfüllt. Das bedeutet: Zutritt erhalten nur geimpfte oder genese Personen, die einen negativen Schnell- oder PCR-Test
  • Ausnahmen von der Test-Pflicht gelten ausschließlich für den folgenden Personenkreis:
    • genese oder geimpfte Personen, die ihre Auffrischungsimpfung („Booster“) erhalten haben.
    • vollständig geimpfte Personen oder Genesene, deren letzte erforderliche Einzelimpfung nicht länger als 3 Monate zurückliegt.
    • Kinder bis einschließlich 7 Jahre, die noch nicht eingeschult sind.
    • Personen, für die es keine Empfehlung für eine Auffrischungsimpfung der STIKO gibt (z.B. vollständig geimpfte Kinder und Jugendliche bis einschließlich 17 Jahre und Schwanger im ersten Schwangerschaftsdrittel).
  • Der Zutritt für Eltern und Angehörige während des Trainings ist nur unter Einhaltung o.g. Anforderungen möglich
  • In der Halle soll eine FFP2-Masken oder vergleichbaren Masken (KN 95, N 95, KF 94, KF 95) getragen werden
    • Ausnahmen von der Maskenpflicht bestehen ausschließlich während dem Training auf der Judomatte.

Ausnahme von der 2G und 2G+Regelung

  • Personen, für die die STIKO keine Impfempfehlung ausgesprochen hat. Derzeit Kinder bis einschließlich 11 Jahren

Aktuelle Ausnahme für Schüler:innen bis 17 Jahre - gültig bis längstens 31.01.2022

  • Während dem Schulbetrieb sind Schüler:innen bis 17 Jahren von der 2G und 2G+ Regelung ausgenommen. Hier gilt als Testnachweis der Schülerausweis.
    Diese Regelung läuft nach Auskunft des Kultusministeriums BW mit Ablauf des 31.01.2022 aus und wird aufgrund der mittlerweile bestehenden Impfempfehlung für 12 bis 17-jährige auch nicht verlängert.

Nachfolgend die aktuell geltenden Normen:

Aktuelle Corona-Regelungen der Landesregierung

Booster-Empfehlung der Ständigen Impfkommission (STIKO)

Aktuelle Impfempfehlung (Covid) der STIKO