Silber und Bronze für die Judoabteilung Baltmannsweiler

Beim Gürtelfarbenturnier am 11. März 2018 belegten die Baltmannsweiler Judoka Giuliano Montano in der Altersklasse U16 den dritten Platz und Jonas Ungar in der Altersklasse U14 den zweiten Platz.

Jonas Ungar startete souverän ins Turnier. Seinen ersten Kampf gegen Anton Huwald konnte er bereits nach nicht mal 15 Sekunden vorzeitig mit einer Selbstfalltechnik für sich entscheiden. Im Kampf zwei gegen Rocco Tinelle siegte Jonas nach voller Kampfzeit mit einer großen Wertung.

Gegen Martin Elbe im Kampf drei verging die volle Kampfzeit ohne Wertung für einen der beiden Kämpfer. Beide mussten in die Verlängerung wo  sich Jonas konditionell deutlich überlegen zeigte und nach weiteren drei Minuten Kampfzeit verdient nach Kampfrichterentscheid siegt.

Im vierten Kampf traf Jonas auf den späteren Turniersieger Salim Halla, dem er zwar auf Augenhöhe begegnete sich aber im Bodenkampf knapp geschlagen geben musste.

Am Ende bedeutete dies den sehr guten zweiten Platz für Jonas Ungar.

Giuliano Montano, der als leichtester in seiner Gewichtsklasse startete, traf in seiner ersten Begegnung auf Theo Keyl vom KSV Esslingen, den er souverän nach 30 Sekunden Kampfzeit im Boden besiegte.

In seiner zweiten Begegnung traf Giuliano auf den wesentlich höher graduierten und späteren Turniersieger Ewald Laukert. Der Kampf verlief lange Zeit ausgeglichen mit leichten Vorteilen für Giuliano. Im Bodenkampf musste sich Giuliano seinem Gegner dann aber geschlagen geben.

Seiten dritten Kampf gegen Mathis Reyher beendete Giuliano vorzeitig deutlich mit voller Wertung.

Gegen seinen vierten Gegner, Mathieu Stahl unterlag Giuliano trotz enormen Einsatz.

Giuliano erreichte somit den 3. Platz im Turnier.